Welt : Leute: Becker und Setlur gemeinsam in New York?

Boris Becker und die Rap-Sängerin Sabrina Setlur sollen zu einem "Liebesurlaub" nach New York geflogen sein. Am Abend zuvor hätten die beiden in Sabrina Setlurs Heimatstadt Frankfurt (Main) die Strategie dafür abgesprochen, schreibt "Bild". Zuerst seien sie "Händchen haltend" beim In-Italiener "Senso e Vita" gesehen worden, später hätten sie ein Doppelzimmer in einem bekannten Hotel gebucht. Nach Angaben von Freunden besitzt Boris Becker in Manhattan ein Appartement. Sabrina Setlur habe am Freitag in Frankfurt ein Flugzeug nach New York bestiegen. Boris Becker sei zunächst von München aus zu einem Vaterschaftstest nach London geflogen. Darüber hatte die britische "Daily Mail" zuerst berichtet. Die Zeitung zeigte ein Foto von Becker beim Betreten der Medical Express Clinic in der Harley Street. Dort soll der 33-jährige einen DNA-Test gemacht haben, mit dem geklärt werden solle, ob er der Vater der neunmonatigen Anna sei. Das in London lebende russische Model Angela Ermakowa behauptet, Becker habe mit ihr die kleine Anna gezeugt. "Bild" hatte die abenteuerliche Theorie aufgebracht, dies soll durch "Samenraub" nach Oralsex geschehen sein. Fotos von Anna zeigten ein Baby, das wie Becker rötliche Haare und blaue Augen hat. Von der britischen Hauptstadt aus sei Becker nach dem Vaterschaftstest am Nachmittag in Richtung New York gestartet, hieß es weiter.



Am Freitag hatten die Anwälte von Barbara und Boris Becker erklärt, der Scheidungskrieg sei endgültig beigelegt. Die genaue Abfindungssumme blieb zwar vertraulich, doch erklärte Barbara Beckers Anwalt, Samuel Burstyn, wie bereits berichtet, seine Mandantin sei nun "ohne Zweifel" eine reiche Frau.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben