Welt : Leute: Boris Becker will mit Söhnen Weihnachten feiern und andere Meldungen

Mehr Klatsch & Tratsch gibt es bei:>www.meinb

Trotz Kritik seiner eigenen Frau bleibt Rudi Völler bei seiner Frisur stur. Er wisse, dass lange Haare nicht mehr modern seien, aber das interessiere ihn nicht, sagte der Teamchef der Fußball-Nationalmannschaft in einem Interview für die Zeitschrift "Super Illu". Auch seine Frau habe ihn schon gedrängt, sich beim Friseur einen Kurzhaarschnitt verpassen zu lassen. Doch er wolle dies erst tun, wenn er selbst davon überzeugt sei und nicht, weil dies modern sei, betonte Völler, dem Mitspieler angesichts seines Lockenkopfes einst den Spitznamen "Tante Käthe" verpasst hatten.

Boris Becker will trotz des laufenden Scheidungsverfahrens zusammen mit seiner Noch-Ehefrau Barbara und seinen beiden Söhnen Weihnachten feiern. Der Ex-Tennisstar flog am Freitag nach Florida zu seiner Familie, bestätigte Beckers Sprecher Robert Lübenoff der dpa in München. Becker hofft, dass seine Ehefrau ein gemeinsames Weihnachtsfest zulässt, hieß es weiter. Becker hatte am 15. Dezember beim Münchner Amtsgericht Scheidungsklage eingereicht.

Monica Lewinsky (27) wehrt sich. Nachdem sich ihre ehemalige Vertraute Linda Tripp abfällig über Lewinsky geäußert hat, sagte die Ex-Praktikantin von Bill Clinton der "New York Post": "Tripp wird immer abscheulich zu mir sein. Ich wünschte, sie würde aufhören, falsche Äußerungen über meine Familie und mich zu machen. Sie verletzte mich genug, in dem sie Gespräche aufzeichnete, die ich als absolut privat betrachtete." In einem Interview hatte Tripp bestritten, jemals mit Lewinsky befreundet gewesen zu sein und behauptet, dass Lewinskys Mutter die Affäre ihrer Tochter mit Bill Clinton gutgeheißen habe.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben