Leute : Doherty wieder in Drogenklinik

Der britische Rockmusiker Pete Doherty hat sich wegen seiner Drogensucht erneut in Behandlung begeben. Diesmal beginnt er eine Entziehungskur in Portugal.

Lissabon - Der 27-jährige Frontman der britischen Gruppe Babyshambles lässt sich in einer Klinik in Portugal einen Naltrexon-Speicher in den Unterleib einpflanzen, wie die portugiesische Zeitung "24Horas" berichtete. Naltrexon wirkt gegen Entzugssymptome bei Drogensucht, etwa bei Heroin. Der mit Supermodel Kate Moss liierte Doherty traf dem Bericht zufolge am Montag in der Klinik in Oeiras vor den Toren Lissabons in Begleitung eines Arztes ein.

Dohertys Entziehungskuren, die ihn zuvor unter anderem auch nach Frankreich, und Thailand führten, blieben bislang jedoch ohne Erfolg. Seine Beziehung zu der 32-jährigen Moss, die ebenfalls eine Entziehungskur hinter sich hat, ist von Turbulenzen geprägt. Kürzlich berichteten die britischen Medien von angeblichen Hochzeitsplänen und einer Schwangerschaft des Models. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben