Welt : Leute: Eminem beim Film und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Grammy-Gewinner Eminem will dem Beispiel seiner Rap-Kollegen Ice Cube, LL Cool J und Mark Wahlberg folgen und in Hollywood sein Glück als Schauspieler versuchen. Nach Berichten der Filmmagazine "Hollywood Reporter" und "Variety" soll Eminem die Hauptrolle in "Fight Song", einem Film über das Leben eines jungen weißen Rapstars, übernehmen. Es ist die erste Filmrolle für Rap-Star Eminem, der durch seine Gewalttexte, private Skandale und Zusammenstöße mit der Polizei zu den umstrittensten Figuren im Musikbusiness zählt.

Ex-Beatle Paul McCartney vermisst den früheren Musiker der Band John Lennon elf Jahre nach dessen Tod immer noch. "Ich weiß, dass ich niemals darüber hinwegkommen werde, und ich hoffe, dass ich niemals darüber hinwegkommen werde", sagte McCartney in einem am Donnerstag veröffentlichten Interview der Nachrichtenagentur Reuters während eines Literatur-Festivals im walisischen Hay-on-Wye. Der 58-jährige McCartney kommt nach eigener Darstellung mittlerweile gut mit der Kritik zurecht, dass Lennon die Triebfeder der legendären Musikgruppe gewesen sei, während er selbst nur liebliche Liebeslieder geschrieben habe. "Das macht mir inzwischen keine Sorgen mehr. Ich weiß, dass es nicht stimmt. John wusste, dass es nicht stimmte".

US-Schauspielerin Brooke Shields hat ihre zweite Heirat durch eine kirchliche Zeremonie besiegelt. Mehr als einen Monat nach der Trauung auf Catalina Island vor Kaliforniens Küste seien sie und Drehbuchautor Chris Henchy in einer katholischen Zeremonie vermählt worden, teilte ihre Sprecherin Lisa Kasteler am Donnerstag, dem 36. Geburtstag des Stars, in Los Angeles mit. Die Feier habe bereits am vergangenen Samstag im engsten Familien- und Freundeskreis in der Residenz der Broadway-Produzenten Terry Allen Kramer in Palm Beach in Florida stattgefunden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben