Welt : Leute: Frau hielt Lebensgefährten gefangen und weitere Meldungen

weitere Meldungen

In Brasilien ist eine Frau festgenommen worden, die ihren Lebensgefährten monatelang in einem verdunkelten Schlafzimmer angekettet festhielt. Bei der Festnahme wies die 39-jährige Maria Leite jede Schuld von sich. Der Mann sei sehr gewalttätig gewesen, rechtfertigte sie sich. Die Polizei widersprach: "Der Mann ist schüchtern und so ängstlich, dass er sich sogar vor seinem eigenen Schatten fürchtet". Nachbarn, die die Frau angezeigt hatten, sagten, die Frau habe den Mann während der viereinhalbjährigen Beziehung immer wieder verprügelt. Sie hätten sich aber zunehmend Sorgen gemacht, als er im Februar arbeitslos wurde und plötzlich verschwunden blieb. Das Opfer wurde mit schwerer Unterernährung und verschiedenen Verletzungen in eine Klinik gebracht. Der Mann sei seit mindestens 90 Tagen nicht mehr gewaschen worden.

Die deutsche Schauspielerin Ursula Karven (34) will nach dem Tod ihres Sohnes Daniel vorerst keine rechtlichen Schritte gegen Rockstar Tommy Lee einleiten. Entsprechende Presseberichte seien frei erfunden. Der vier Jahre alte Daniel war bei einer Geburtstagsparty im Swimmingpool von Tommy Lee ertrunken. Ursula Karven denke darüber nach, mit ihrem amerikanischen Ehemann und Sohn Christopher (7) nach Deutschland zurückzukehren, sagte die Sprecherin.

0 Kommentare

Neuester Kommentar