Welt : Leute: "Große Botschafterin der Jungfräulichkeit": Britney Spears

dpa(3)

Britney Spears (19) wird von der anglikanischen Kirche in England als "große Botschafterin der Jungfräulichkeit" gefeiert. Die Kirchenzeitung "Celebrate" lobte sie für den behaupteten Entschluss, bis zur Eheschließung keinen Sex zu haben. Spears wurde mit den Worten zitiert: "Ich bin ein Christ, ich gehe zur Kirche." Sie bete jeden Abend und vor jedem Auftritt. Ein anderes Gelöbnis der Sängerin, keinen Alkohol und keine Drogen zu nehmen, ist kürzlich durch Berichte erschüttert worden, in denen sie auf einer Party sehr betrunken gewesen sein soll.

Der Erzbischof von Neapel, Kardinal Michele Giordano (70), muss sich wegen Wuchers vor Gericht verantworten. Das Schnellverfahren werde noch vor Weihnachten abgeschlossen, sagte ein Staatsanwalt. Giordano soll eine Organisation von illegalen Geldverleihern finanziert haben. Zudem soll er große Geldsummen von kirchlichen Einrichtungen veruntreut haben.

Der zweimalige Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen aus Finnland ist Vater geworden. Seine Frau Erja brachte am Montagmorgen um 6 Uhr in Monte Carlo einen gesunden Jungen zur Welt. Der Name ist noch nicht bekannt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar