Welt : Leute: Harrsion Ford wieder mit seiner Frau zusammen und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Harrison Ford (58) hat sich wieder mit seiner Frau Melissa Mathison (50), versöhnt. Laut "People" ist das seit 17 Jahren verheiratete Paar schon seit zwei Monaten wieder unzertrennlich. Vor der Trennung war Ford mehrfach in Begleitung seiner jungen Kollegin Lara Flynn Boyle in New Yorker Bars und Clubs gesehen worden.

Prinz William (18), der sich eigentlich zu einem dreimonatigem Umweltschutz-Trip in Kenia aufhält, soll sich mit einer blonden Deutschen an den Stränden der Insel Mauritius vergnügt haben. Das berichtet "The Mirror". Er wurde von einem Amateurfilmer beim Schwimmen, Wasserski und Strandspaziergang mit der Frau beobachtet. Der Versuch des Videofilmers, seine Nahaufnahmen für 300 000 Mark an eine Boulevardzeitung zu verkaufen, sei vom "höchst verärgerten" Königshaus verhindert worden.

Nick Cave (43), Rocksänger mit einst ausschweifendem Lebenswandel, führt jetzt ein geregeltes Leben. "Ich bin überrascht und erleichtert, dass ich mit 43 Jahren noch lebe", sagte er der "Frankfurter Rundschau". Wegen Alkoholexzessen hatte er Ende der 80er Jahre Konzerte und Interviews absagen müssen und eine Entziehungskur gemacht. Nun schätzt Cave tägliche Routine und Ordnung. "Ich gehe jeden Morgen gegen 9 Uhr ins Büro und verlasse es wieder gegen 18 Uhr." Danach warteten Frau Susie, die sieben Monate alten Zwillinge, sein neunjähriger Sohn Luke und eine Katze auf den Mann.

Jenna Bush, die 19 Jahre alte Tochter von US-Präsident George W. Bush hat wegen illegalen Alkoholkonsums ein Strafmandat erhalten. Wie die Polizei in Austin, Texas, mitteilte, wurde Jenna am frühen Freitagmorgen in der Studentenbar "Cheers Shot" beim Alkoholgenuss ertappt, obwohl das gesetzliche Mindestalter dafür in Texas bei 21 Jahren liegt. Die Präsidententochter muss nun entweder eine Geldstrafe zahlen oder gemeinnützige Arbeit leisten. Ein Sprecher des Weißen Hauses bezeichnete den Vorfall als "Familienangelegenheit". Jenna Bush war der Polizei bereits im Februar aufgefallen, als sie in Begleitung eines Kommilitonen war, der bei einer Party wegen "öffentlichen Vollrausches" festgenommen wurde.

0 Kommentare

Neuester Kommentar