Welt : Leute: Jenna Bush muß Führerschein abgeben und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Wegen unerlaubten Alkoholkonsums muss die Tochter von US-Präsident George W. Bush, Jenna, ihren Führerschein für einen Monat abgeben. Zusätzlich muss die 19-jährige Studentin 500 Dollar Strafe zahlen. Jenna war Ende April in einer Bar beim Biertrinken ertappt worden, obwohl das gesetzliche Mindestalter dafür in Texas bei 21 Jahren liegt. Ende Mai hatte sie unter Vorlage eines fremden Führerscheins versucht, in einem mexikanischen Restaurant in Austin ein alkoholisches Getränk zu bestellen. Dafür war sie im Mai bereits zu 36 Stunden gemeinnütziger Arbeit und zur Zahlung der Prozesskosten in Höhe von 100 Dollar verurteilt worden. Den Vorfall im April wertete Richterin Elizabeth Earle als Wiederholungstat und setzte die neue, strengere Strafe fest. Sollte Jenna ein drittes Mal erwischt werden, verliert sie ihren Führerschein für drei Monate und kann bis zu sechs Monate ins Gefängnis gesteckt werden - eine Regelung, die ihr Vater als Gouverneur von Texas durchsetzte. Barbara, Jennas Zwillingsschwester, hatte in dem mexikanischen Restaurant eine Margarita serviert bekommen. Dafür war sie im Juni zu acht Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt worden.

Der britische Thronfolger Prinz Charles schließt eine Heirat mit seiner Partnerin Camilla Parker Bowles nicht mehr völlig aus. Der "Daily Mail" sagte er auf die Frage, ob er noch einmal heiraten werde: "Wer weiß, was Gott geplant hat. Man kann nichts mit absoluter Gewissheit sagen. Ich weiß es nicht." Der "Daily Telegraph" wertete die Äußerung als den "ersten Hinweis", dass Charles die geschiedene Camilla eines Tages heiraten könnte. Die Antwort wurde in London als ein weiterer Schritt in dem Bemühen des Prinzen interpretiert, vier Jahre nach dem Tod von Prinzessin Diana die öffentliche Akzeptanz seiner Geliebten zu fördern. Dieser Plan laufe bei den Beratern des Prinzen unter der Bezeichnung "Operation Parker Bowles". Vor zwei Wochen hatte Charles Camilla erstmals vor laufenden Kameras auf die Wange geküsst.

0 Kommentare

Neuester Kommentar