LEUTE : LEUTE

Heute aus Washington und London

Foto: dpa
Foto: dpaFoto: picture-alliance/ dpa

George Rekers

, prominenter schwulenfeindlicher Aktivist der christlichen Rechten in den USA, ist mit einem jungen Mann erwischt worden, der seine Sex-Dienste über „rentboy.com“ anbietet. Rekers ist Gründer des Family Research Council, einer streng christlichen und schwulenfeindlichen Lobbyorganisation in Washington. Über seine männliche Begleitung bei einer Europareise erklärte Rekers laut „thedailybeast.com“ in einer Facebook-Message an einen Blogger, er habe „wie Jesus eine liebende christliche geistliche Fürsorge gegenüber Homosexuellen und Prostituierten, mit denen er die gute Nachricht von Jesus Christus teile“. Auf seiner eigenen Webseite erklärte er aber später etwas anderes. Er habe wegen seiner körperlichen Verfassung einen Assistenten gebraucht, der ihm auf Reisen beim Tragen des Gepäcks helfe. Tsp

Penélope Cruz, Schauspielerin, möchte ein Anwesen in Los Angeles verkaufen. Das meldet die „Daily Mail“. Der Luxus-Bungalow mit drei Schlafzimmern und Bädern sowie einem großen Swimmingpool wird jetzt für umgerechnet 2,8 Millionen Euro angeboten. Cruz hat einen Makler eingeschaltet, sie selbst wird den Interessenten nicht die Tür aufmachen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar