LEUTE : LEUTE

Heute aus Sydney

Foto: dpa
Foto: dpa

Sarah Murdoch

, Moderatorin von „Australia’s next Topmodel“, lief knallrot an. Sie hatte die falsche Siegerin ausgerufen. Als ihr der Fehler kurz darauf über Kopfhörer mitgeteilt wurde, schlug sich die

Frau von Medienmogul Rupert Murdochs Sohn Lachlan die Hand vors Gesicht und stammelte: „O nein! Ich weiß nicht, was ich sagen soll, mir wird ganz schlecht … Es tut mir leid, es war ein Versehen…“ Die beiden Finalistinnen Amanda Ware (18) (links) und Kelsey Martinovich (19) (Mitte) waren perplex. Am schnellsten fing sich die Verliererin Martinovich: „Schon in Ordnung, Sarah, das war ja ein aufrichtiger Fehler“, rief Martinovich immer wieder und strahlte trotzdem weiter. Als Trostpreis spendiert der Sender ihr eine Reise nach New York. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben