LEUTE : LEUTE

Heute aus Berlin

Foto: dpa Foto: picture-alliance/ dpa
Foto: dpaFoto: picture-alliance/ dpa

Claus Peymann

, Leiter des Berliner Ensembles, beschäftigt sich schon jetzt mit den Wünschen für seine Beerdigung. „Ich liebäugle mit einer Grabstelle auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof“, sagte der Theaterregisseur der „B. Z.“. „Es wäre natürlich eine Ehre, neben Brecht, Weigel, Müller oder Tabori zu liegen“, sagte der 73-Jährige. Bei George Tabori sei allerdings das Problem, dass dieser verbrannt worden sei und es neben seinem Grab nur wenig Platz gebe, sagte er. Peymanns Vertrag als Chef des Berliner Ensembles ist bis 2012 verlängert worden. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben