LEUTE : LEUTE

Heute aus Oberhausen und Los Angeles

Foto: AFP
Foto: AFPFoto: AFP

Krake Paul II.

, Nachfahre des gestorbenen Fußballorakels aus Oberhausen, bezieht nächsten Mittwoch sein neues Becken. Der wenige Monate alte Oktopus aus Montpellier ist noch in Quarantäne, hieß es. Ob er die Spiele der Europameisterschaft 2012 vorhersagen wird, ist unklar. Paul I. war durch Spielvorhersagen bei der WM in Südafrika zum Star geworden. Sein Tod in der Nacht zum Dienstag machte weltweit Schlagzeilen. Nur Diego Maradona hat sich gefreut. „Ich bin froh, dass Du von uns gegangen bist. Es war Deine Schuld, dass wir die WM verloren haben“, teilte Maradona mit. Paul I. hatte auch Argentiniens 4:0-Niederlage gegen Deutschland richtig vorhergesagt. Maradona wurde als Nationaltrainer entlassen. Die chinesische Filmregisseurin Jiang Xiao, deren Thriller „Wer tötete Krake Paul?“ demnächst erscheinen soll, sieht hinter dem Tod eine Vertuschung auf höchstem Niveau. „Ich bin zu 60-70 Prozent sicher, dass Paul bereits im Juli verstorben ist und nicht erst am Montag“, erklärte sie ihre Verschwörungstheorie dem „Guardian“. dpa

Milla Jovovich, ukrainische Schauspielerin mit US-Pass, hält nichts von ihren männlichen Kollegen. „Ich würde nie im Leben was mit einem Schauspieler anfangen. Männliche Schauspieler sind einfach widerlich. Das sind eitle Primadonnen“, erklärte sie „InTouch“. Sie seien nur auf ihr Äußeres fixiert. „Wer will schon einen Freund mit einem Beutel voller Cremes und Badeöl?“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar