LEUTE : LEUTE

Heute aus Stawropol

Foto: Imago
Foto: ImagoFoto: imago stock&people

Giorgio Armani

, italienischer Modeschöpfer, will nahe der unruhigen russischen Kaukasusregion ein Luxushotel bauen. Wie die russische Zeitung „Kommersant“ berichtete, belaufen sich die Baukosten für das Hotel im Gebiet von Stawropol auf mehr als 109 Millionen Euro. Der Preis für die Übernachtung in einem der 100 Zimmer solle bei 1450 Euro liegen. Das Projekt soll Anfang März auf der Immobilienmesse Mipim im französischen Cannes vorgestellt werden. 2010 hatte Armani sein erstes Luxushotel im höchsten Turm der Welt, dem Burdsch Chalifa in Dubai, eröffnet. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben