LEUTE : LEUTE

Stars & Sternchen

Foto: dpa
Foto: dpaFoto: dpa

Philip Roth,

amerikanischer Schriftsteller und ewiger Literaturnobelpreis-Anwärter, ist ein Feind der E-Mail: „Ich schreibe keine und will auch keine bekommen“, sagte Roth der „Frankfurter Rundschau“. Die Kommunikationstechnik habe sich so schnell entwickelt. „Ich halte das einfach nicht aus.“ Um seine Romane vorzubereiten, stöbert der 77-Jährige aber gerne im Internet. Auch seine sämtlichen Einkäufe, Bücher eingeschlossen, erledige er inzwischen online. Roth’ neuer Roman, „Nemesis“, erscheint Anfang Februar auf Deutsch. dpa

Colin Firth, der für seine Rolle als König Georg VI. im oscarverdächtigen Film „The King’s Speech“ gefeiert wird, ist kein Freund der Monarchie. Er habe grundsätzlich „ein Problem“ mit Autoritäten, die nicht vom Volk gewählt seien, sagte Firth in einem CNN-Interview. Firth hat für seine Darstellung des stotternden Königs bereits einen Golden Globe gewonnen. dpa

Bristol Palin, die Tochter der erzkonservativen Ex-Gouverneurin von Alaska, Sarah Palin, hat einen Vortrag über sexuelle Enthaltsamkeit nach Protesten abgesagt. Die Studenten-Gesundheitskommission an der Washington University in St. Louis im Bundesstaat Missouri hatte ihr dafür 20 000 Dollar angeboten. Studenten hatten das saftige Honorar kritisiert, aber auch Palins Eignung bezweifelt: Die 20-Jährige wurde selbst schon mit 17 schwanger. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben