LEUTE : LEUTE

Heute aus Berlin und Los Angeles

Foto: dpa
Foto: dpaFoto: dpa

Joschka Fischer

, ehemaliger Außenminister, ist jetzt Thema eines Kinofilms. „Joschka und Herr Fischer“ von Dokumentarfilm-Regisseur Pepe Danquart soll am 19. Mai in die Kinos kommen. Die Biografie des früheren Straßenkämpfers, Frankfurter Spontis und Außenministers wird in 140 Minuten mit der deutschen Nachkriegsgeschichte verwoben. Dabei führt Fischer – begleitet von Archivmaterial – selbst durch die vergangenen 60 Jahre. Regisseur Danquart („Höllentour“) projizierte Sequenzen aus Fischers Leben und seiner Umgebung auf Glaswände und ließ den Politiker dazu reflektieren. Zu sehen ist so zeitweise der doppelte Fischer: auf der Glasfläche jung und ungestüm, davor der Staatsmann, gealtert und behäbig im dunklen Anzug, der seinen eigenen Weg kommentiert. dpa

Lindsay Lohan, Schauspielerin, will es Stars wie Madonna, Beyoncé, Björk und Prince nachmachen. „Lindsay lässt Lohan fallen und wird nur noch Lindsay heißen“, teilte Lohans Mutter Dina „Popeater.com“ mit. Sie selbst und ihre jüngste Tochter Ali wollten ebenfalls ihren Nachnamen offiziell ändern, sagte die 48-Jährige, die ihren Mädchennamen Sullivan annehmen möchte. Dina and Michael Lohan hatten sich 2007 nach 20 Jahren Ehe getrennt. Ihrem Vater, mit dem sie seit Jahren im Clinch liegt, gibt Lindsay eine Mitschuld an ihrer Drogensucht. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar