LEUTE : LEUTE

Heute aus Caracas und London

Foto: Reuters Foto: REUTERS
Foto: ReutersFoto: REUTERS

Hugo Chávez

, Venezuelas Staatschef, verlässt sich bei der Behandlung seiner Knieverletzung nicht nur auf die Schulmedizin. Der befreundete bolivianische Präsident Evo Morales, ein Indio, habe ihm ein „Zauberkraut“ namens Chilca geschickt, damit seine Verletzung am linken Knie schneller heile, erzählte der linksgerichtete Präsident am Sonntag in seiner Fernsehsendung „Aló, presidente“. Aus dem Kraut lasse er sich Umschläge bereiten. Die Anwendung habe Morales ihm genau erklärt – „erst am Telefon und dann schriftlich“. Chávez bedankte sich aber auch bei seinen venezolanischen und kubanischen Ärzten, die ihn derzeit behandeln. „Mein Knie wird heilen, es ist nur noch ein wenig entzündet, allerdings tut es weiter weh“, ließ der Präsident seine Zuhörer wissen. „Noch bin ich nicht in der Verfassung, auf die Straße zu gehen, die intensiven Schlachten zu kämpfen, an die wir uns in diesen zwölf Jahren gewöhnt haben.“ AFP

Nicole Scherzinger, Sängerin der Pussycat Dolls, findet es schwer, eine Beziehung über Kontinente hinweg zu führen. Laut „Sun“ können sie und der britische Rennfahrer Lewis Hamilton sich aus beruflichen Gründen viel seltener sehen als ihnen lieb wäre. Das geht seit Jahren so. Über die Frequenz ihrer für gewöhnlich kurzen Treffen und langen Trennungen sagte sie: „Mehr als ein Monat ist zu lang. Ich wünsche niemandem eine Fernbeziehung.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben