LEUTE : LEUTE

Heute aus Deauville

Foto: rtr
Foto: rtrFoto: REUTERS

Carla Bruni-Sarkozy

, französische Präsidentengattin, trat am Donnerstag mit sichtlich gewölbtem Bäuchlein vor die Kameras. Seit Wochen blühen die Spekulationen um eine Schwangerschaft des ehemaligen Topmodels. Offiziell hüllt sich der Elysee-Palast in Schweigen. Doch als die 43-Jährige am Rande des G-8-Gipfels im nordfranzösischen Badeort Deauville die Ehefrauen der G-8-Teilnehmer begrüßte, war die Wölbung unter ihrem kurzen weißen Kleid schwerlich zu übersehen. Als die Bilder über die Videoleinwand im Pressesaal flimmerten, gab es einen regelrechten Aufschrei. Selbstbewusst trat die Präsidentengattin vor die Kameras, ihren schwarzen Mantel aufgeknöpft, immer wieder fuhren ihre Hände über ihren Bauch, einmal deutete sie darauf. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar