LEUTE : LEUTE

Heute aus London

Foto: Reuters
Foto: ReutersFoto: Reuters

Amy Winehouse

, Sängerin, soll auf dem Weg in eine Londoner Entzugsklinik eine Flasche Wodka gekauft und in der Öffentlichkeit ausgetrunken haben. Anschließend habe sich die 27-Jährige auf dem Klo des Geschäftes übergeben, berichtete die „Sun“. Augenzeugen berichteten demnach, die Sängerin habe sichtlich „neben sich gestanden“ und undeutlich gesprochen. Kurz vor diesem Vorfall soll sich Winehouse in einem Friseursalon auf der Toilette übergeben haben, berichtete die „Sun“. Bevor sie den Salon verließ, habe sie zu dem Personal gesagt: „Ich habe das ganze Bad vollgekotzt.“ Ihr Sprecher sagte, die Äußerung sei ein Scherz gewesen. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben