LEUTE : LEUTE

Heute aus München und London

Foto: Reuters
Foto: ReutersFoto: Reuters

Nina Ruge

, Fernsehjournalistin, betrachtet Naturwissenschaften nicht als Männersache. „Dass Mädchen Mathe und Physik weniger gut können als Jungs, ist eine halb anerzogene, halb angeflogene dummdreiste Behauptung“, sagt Ruge „Focus Schule“. Es sei für sie toll gewesen, die Fächer als Schwerpunkt im Abitur gehabt zu haben. „Die Leistungskurse waren feinstes Gehirnjogging, was Lust machte, technisches und abstraktes Denken noch besser zu trainieren.“ Mit 13 Jahren habe sie außerdem begonnen, sich für Politik zu interessieren. „Ich war zunächst in einer ultralinken Bewegung, habe mich mit Marx und Lenin beschäftigt“, sagte sie. dpa

Kate Moss, Model, verärgert ihre Nachbarn. Sie plant offenbar eine Modernisierung ihrer historischen Villa in London. Wie der „Daily Mirror“ berichtet, hat das Topmodel bereits Anträge beim zuständigen Amt eingereicht, um sich unter anderem eine neue Küche sowie einen Fitnessraum im Keller einbauen zu lassen. Bei Nachbarn sorgt das Bauvorhaben an dem denkmalgeschützten Gebäude aus dem 19. Jahrhundert für Unmut. Einer nennt es „geschmacklos“: „Sie plant eine riesige Satellitenanlage, die hässlich aussehen wird auf dem Dach eines so alten Hauses, ebenso wie diese neumodischen Überwachungskameras. Das ist ein Affront gegen den Denkmalschutz.“ Der Umbau kostet angeblich 2,5 Millionen Pfund. In dem Haus sollen bereits die Schriftsteller Samuel Taylor Coleridge (1772-1834) und J. B. Priestley (1894-1984) gelebt haben. BURDA GMBH]dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben