LEUTE : LEUTE

Heute aus Paris und London

Foto: AFP Foto: AFP
Foto: AFPFoto: AFP

Gérard Depardieu

, französischer Schauspieler, hat zum Entsetzen von mehr als hundert Mitreisenden in einem Flugzeug auf den Gang uriniert. Das bestätigte eine Sprecherin der Fluggesellschaft Air France-KLM am Mittwoch. „Er ist aufgestanden und hat auf den Boden gemacht“, berichtete eine Passagierin im Radio. Dem Sender Europe 1 zufolge stand der 62-Jährige am Dienstagabend kurz nach dem Start eines Fluges von Paris nach Dublin auf und sagte: „Ich will pinkeln, ich will pinkeln“. Die Flugbegleiterin forderte den prominenten Fluggast daraufhin auf, noch eine Viertelstunde zu warten, bis die Maschine in der Luft sei. „Ich kann nicht warten“, habe der offensichtlich angetrunkene Depardieu geantwortet, sagte die Augenzeugin. „Und dann ist er aufgestanden und hat auf den Boden gemacht“. Einen Eklat gab es dennoch nicht – „keiner sagte ein Wort“, berichtete die Frau weiter. „Alles ist höflich abgelaufen, würde ich sagen.“ Der Schauspieler habe sich wieder hingesetzt und das Flugzeug sei noch mal in die Parkposition zurückgekehrt, um gereinigt zu werden. Die Maschine startete dann zwei Stunden später. Der 62-Jährige war schon mehrfach durch Grobheiten aufgefallen. 2005 beschimpfte er seine Landsleute als „blöd“, weil sie ihn in einem Auftritt in einer britischen Talkshow für betrunken hielten. Während der Talkshow hatte sich der Schauspieler gebrüstet, dass er früher „vier bis acht Flaschen Wein pro Tag trinken konnte“. AFP

Angelina Jolie, Schauspielerin, und Brad Pitt haben auf ihrem Weg von London nach Glasgow für sich und die sechs Kinder einen Privatzug gemietet, berichteten britische Medien am Mittwoch. Der Preis wird auf etwa 50 000 Euro geschätzt. Den Service bieten mehrere britische Eisenbahngesellschaften an. „Normale“ Reisende mussten warten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar