LEUTE : LEUTE

Heute aus Paris

Foto: AFP
Foto: AFPFoto: AFP

Die französische Präsidentengattin Carla Bruni-Sarkozy will ihr noch ungeborenes Kind später niemals den Medien zeigen. „Ich werde alles tun, um mein zukünftiges Kind zu schützen, und ich werde es mit größter Entschiedenheit tun“, sagte die schwangere Ehefrau von Präsident Nicolas Sarkozy am Sonntag dem französischen TV-Sender TF1. Sie wolle ihr Kind niemals vorzeigen, denn die

Entscheidung, sich in der Öffentlichkeit zu präsentieren, könne nur ein Erwachsener treffen. Dass sie ihre Schwangerschaft lange nicht selbst bekannt gegeben habe, gehe wohl auf einen „mütterlichen Reflex“ zurück. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar