LEUTE : LEUTE

Heute aus Zürich

Foto: Reuters
Foto: ReutersFoto: REUTERS

Roman Polanski

, Regisseur, hat auf den Tag genau zwei Jahre nach seiner dramatischen Festnahme in Zürich einen ihm damals zuerkannten Filmpreis entgegengenommen. Der Oscar-Preisträger wurde bei seiner Ankunft beim Filmfestival von zahlreichen Fans jubelnd empfangen und gab Autogramme. „Besser spät als nie“, sagte der Regisseur. Trotz seiner Festnahme vor zwei Jahren komme er immer noch gerne in die Schweiz. Polanski war am 27. September 2009 auf dem Weg zu dem Festival gewesen, als er auf Grundlage eines US-Haftbefehls am Züricher Flughafen festgenommen wurde. Die US-Justiz legt ihm zur Last, 1977 eine Minderjährige sexuell missbraucht zu haben. Polanski stand bis Juli 2010 in seinem Chalet im Schweizer Skiort Gstaad unter Hausarrest, bevor er auf freien Fuß kam. Die Schweizer Behörden lehnten seine Auslieferung ab, nachdem sich die US-Justiz weigerte, ein Gerichtsprotokoll zur Klärung des Sachverhalts zur Verfügung zu stellen. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben