LEUTE : LEUTE

Heute aus Hamburg und Rom

Foto: dpa

Anselm Kiefer

, in Frankreich lebender deutscher Künstler, will das vom Netz genommene rheinland-pfälzische Atomkraftwerk Mülheim-Kärlich kaufen. „Dieses Atomkraftwerk ist so fantastisch, wunderbar, das ist mein Pantheon“, sagte Kiefer dem „Spiegel“. Nachdem er das Kraftwerk zusammen mit Jürgen Großmann, dem Chef des Energiekonzerns RWE, besucht habe, sei er „sicher, zumindest den Kühlturm zu bekommen“. Über konkrete Nutzungspläne für den Meiler machte Kiefer keine Angaben. „Ich bin fasziniert von Atomkraftwerken“, sagte er. Zwar seien „die Menschen anscheinend nicht fähig, die Technik zu beherrschen“. Atomkraftwerke seien aber die „fantastischste Form der Energieerzeugung“ und hätten „etwas Mythologisches“ an sich. AFP

Vanessa Hessler, Model, muss wegen ihrer Liebe zu dem getöteten Gaddafi-Sohn Mutassim um ihren Reklamejob beim Telefonanbieter „Alice“ bangen. Dessen Mutterkonzern Telefonica prüft, ob das 23-jährige Model weiter für „Alice“ werben darf. Hessler hatte der italienischen Zeitschrift „Diva e Donna“ ihre lange Beziehung zu Mutassim Gaddafi offenbart. „Das war eine leidenschaftliche Geschichte, wir sind vier Jahre lang zusammen gewesen“, sagte das italo-amerikanische Model. Der Sohn des libyschen Ex-Diktators Muammar al Gaddafi war am 20. Oktober in den Bürgerkriegswirren ums Leben gekommen. „In diesem Moment widert mich alles an, außer Libyen“, erzählte das blonde Model von ihren Gefühlen nach dem Tod des Gaddafi-Sohnes. „Ich mag nicht daran denken, dass es wahr ist. Es ist alles sehr traurig“, fügte sie hinzu. Die Gaddafi-Familie sei auch nicht so gewesen, wie sie dargestellt werde, sie habe „normale Menschen“ getroffen. „Wir – Frankreich und Großbritannien – haben die Rebellen finanziert. Die Leute wissen nicht, was sie tun“, meinte Hessler zur Verteidigung des Gaddafi-Clans und ihres toten Ex-Liebhabers. Telefonica erwartet nun eine Distanzierung des Models von diesen Aussagen, wie Unternehmenssprecher Albert Fetsch sagte. dpa

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben