LEUTE : LEUTE

Heute aus New York.

Foto: AFP
Foto: AFPFoto: AFP

Für das US-Musikmagazin „Billboard“ ist Taylor Swift die „Frau des Jahres 2011“. Die Künstlerin wurde beim „Women in Music“-Event in New York mit dem Titel ausgezeichnet. Sängerin Nicki Minaj wurde als „aufsteigender Stern“ geehrt. Swift („Love Story“, „Ours“) erinnerte sich in ihrer Dankesrede daran, wie sie als Teenagerin in „Billboard“ geblättert habe und davon träumte, eines Tages ihren eigenen Namen darin zu finden. Die Country-Pop-Sängerin und Schauspielerin hatte bereits bei den kürzlich verliehenen American Music Awards drei Preise abgeräumt. Die 21-Jährige ist außerdem für die Grammys dreimal nominiert. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben