LEUTE : LEUTE

Heute aus London und Toronto.

Foto: dpa
Foto: dpaFoto: dpa

Paul McCartney,

Musiker, schreibt einen Song für ein Computerspiel. Obwohl das Komponieren „tatsächlich Arbeit“ sei, habe er das Angebot spannend gefunden, sagte er in einem Interview der Wochenzeitung „Die Zeit“. Der 69-Jährige erhofft sich dadurch eine ganz neue Zielgruppe mit seiner Musik erreichen zu können. „Wahrscheinlich werden auf diese Weise viele junge Menschen zum ersten Mal meine Musik hören.“ Da Videospiele ein essenzieller Bestandteil von Kindheit und Jugend geworden seien, verkaufe sich ein neues Computerspiel heutzutage sehr viel besser als eine neue CD, glaubt McCartney, dessen neues Album im Februar erscheint. dpa

Justin Bieber, Sänger, übt sich als Wohltäter. Der 17-Jährige hat via Twitter seine über 16 Millionen Anhänger zur Organspenderegistrierung aufgerufen und damit in Kanada für einen Anmeldeschub gesorgt. In der vergangenen Woche habe es über 1000 neue Onlineregistrierungen gegeben, berichtete das Trillium Gift of Life Network, eine Organspende- Organisation. Bieber hatte mit seiner Nachricht auf die Anfrage einer 20 Jahre alten Kanadierin reagiert, die auf eine Lungentransplantation wartet und den Sänger um Unterstützung bat. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben