LEUTE : LEUTE

Heute aus Los Angeles.

Foto: AFP
Foto: AFPFoto: AFP

Madonna

, US-Popdiva, kann aufatmen: Ein als gefährlich geltender Fan der Sängerin wurde nach Polizeiangaben am Freitag in Los Angeles gefasst. Der 54-Jährige wurde demnach zurück in die Psychiatrie in Norwalk südöstlich von Los Angeles gebracht, aus der er vor einer Woche getürmt war. Der Stalker war 1996 zu zehn Jahren Haft verurteilt und nach dem Gefängnis in eine Klinik eingewiesen worden. Er hatte Madonna 1995 damit gedroht, ihr „die Gurgel durchzuschneiden“, wenn sie ihn nicht heirate. In dem Prozess hatte Madonna später ausgesagt, sie habe sich von ihrem hartnäckigen Bewunderer sogar schon im Schlaf verfolgt gefühlt und Albträume gehabt. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben