LEUTE : LEUTE

Heute aus London und Paris.

Foto: AFP
Foto: AFPFoto: AFP

Paul McCartney

, alter Kiffer, hat kurz vor seinem 70. Geburtstag das Ende seines Cannabis-Konsums verkündet. „Ich habe viel genommen, und es war genug“, sagte der Musiker, der am 18. Juni Geburtstag hat, der Zeitschrift „Rolling Stone“. Grund sei vor allem seine acht Jahre alte Tochter Beatrice, die er zusammen mit Ex-Frau Heather Mills hat. „Wenn man ein Kind großzieht, entwickelt man irgendwann ein gewisses Verantwortungsgefühl, wenn man Glück hat.“ McCartney hat seit den 1960er Jahren keinen Hehl aus seinem Cannabis-Konsum gemacht und ist dafür mehrfach verhaftet worden. dpa

Carla Bruni-Sarkozy, Frankreichs First Lady, verschiebt ihren Kampf gegen den Analphabetismus. Eine geplante Fernsehkampagne ihrer Stiftung stelle sie angesichts der anstehenden Wahlen zurück, kündigte die 44-Jährige an. „Ich möchte nicht, dass meine Aktion durch den Wahlkampf gestört wird oder dass sie als politisches Engagement interpretiert wird“, sagte sie. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben