LEUTE : LEUTE

Heute aus Ipswich.

Foto: REUTERS

Catherine

, Herzogin von Cambridge, hat ihre erste öffentliche Rede gehalten. Sie besuchte am Montag ein Kinderhospiz im englischen Ipswich und eröffnete eine neue Einrichtung, in der schwer kranke Kinder betreut werden. Sie lobte die Arbeit der Organisation, bedankte sich für die freundliche Begrüßung und gab auch einen kurzen privaten Einblick. „Es tut mir wirklich leid, dass William nicht hier sein kann“, sagte sie. „Es würde ihm sehr gefallen.“ Die Rede, die nur wenige Minuten dauerte, war mit Spannung erwartet worden und wurde live im britischen Nachrichtensender BBC übertragen. Die meisten Menschen haben ihre Stimme zum ersten und bis jetzt einzigen Mal in einem Interview gehört, das sie zusammen mit Prinz William nach der Bekanntgabe der Verlobung im Herbst 2010 gegeben hatte und das im Fernsehen ausgestrahlt wurde. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben