LEUTE : LEUTE

Heute aus New York.

Foto: AFP
Foto: AFPFoto: AFP

Michelle Williams

, Schauspielerin, will in New York dem Druck der Filmindustrie entfliehen. „Es ist wahr, dass Hollywood einen unter Druck setzt“, sagte die 31-Jährige der „Bunten“. Williams hat eine sechsjährige Tochter. Der Vater war der Schauspieler Heath Ledger, der 2008 an einer Medikamentenüberdosis starb. Es gebe immer einen Ausweg aus dem Berufsstress, „man muss ihn nur finden wollen“, sagte Williams. Sie selbst wohne in New York. „So habe ich das Gefühl, mich ein wenig gegen das Filmbusiness abschotten zu können.“ Im April startet der Film „My Week with Marilyn“ in Deutschland, in dem Williams Marilyn Monroe spielt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben