LEUTE : LEUTE

Heute aus New York.

Foto: AFP
Foto: AFPFoto: AFP

Linda Evangelista

, Model, und der französische Milliardär François-Henri Pinault haben sich im Streit um Unterhaltszahlungen für ihren gemeinsamen Sohn Augustin geeinigt. Die Details sollten „wahrscheinlich nicht“ veröffentlicht werden, sagten die Anwälte in New York. Evangelista hatte die Ausgaben für den fünfjährigen Augustin zuvor auf 46 000 Dollar im Monat beziffert, unter anderem für einen Leibwächter, einen Chauffeur und ein rund um die Uhr verfügbares Kindermädchen. An den ersten beiden Verhandlungstagen hatten die Anwälte detailliert das Privatleben und die Vermögensverhältnisse der Kontrahenten ausgebreitet. So hatte Pinault einräumen müssen, er habe 2010 Augustin nur zwei Geschenke gemacht. Zudem musste er zugeben, dass er bis zu einer einstweiligen Verfügung keinen Cent Unterhalt zahlte. Mit Evangelista war er nach eigenen Angaben vier Monate lang liiert. Gemeinsam verbracht hatten sie in dieser Zeit sieben Tage. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben