LEUTE : LEUTE

Heute aus Berlin.

Foto: Reuters
Foto: ReutersFoto: Reuters

Hollywood-Star Charlize Theron macht sich keine Gedanken ums Älterwerden. Sie wolle ihre Zeit „nicht mit dem Grübeln über Dinge verschwenden, die ohnehin unausweichlich kommen“, sagte die südafrikanische Schauspielerin dem „Focus“. Ihr habe das Alter sogar optische Vorteile gebracht: „In meinen 20ern sah mein Gesicht aus, als hätte ich ein kleines Baby verschluckt“, sagte die 36-Jährige. „Ich war unendlich dankbar, als diese prallen Wangen mit 30 verschwanden! Um Gottes willen, dahin möchte ich auf keinen Fall wieder zurück!“ Der Zeitschrift „Bunte“ sagte sie, das bisher Beste in ihrem Leben sei ihr Adoptivkind Jackson. Durch seine Neugier auf die Welt und die Menschen habe der Junge auch ihre Neugier wieder neu entfacht. „Wenn ich endlich den richtigen Mann finde, will ich auch leibliche Kinder haben. Aber selbst wenn ich verheiratet wäre und eigene Kinder hätte, würde ich sicher auch noch ein, zwei Kinder adoptieren.“ Theron hatte den mittlerweile sechs Monate alten Jackson im März aufgenommen und erzieht ihn allein.

dpa/dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben