LEUTE : LEUTE

Heute aus München.

Foto: dapd
Foto: dapdFoto: dapd

Stella McCartney

(40), Modedesignerin, glaubt, dass der Besuch einer staatlichen Schule wichtig für ihre Entwicklung war. „Für mich war es gut, nicht zu egozentrisch zu werden und zu verstehen, dass nicht alle gleich sind“, sagte die Tochter von Ex-Beatle Paul McCartney dem „SZ Magazin“. Ihre eigenen Kinder schickt sie auf eine Privatschule, weil das in der Stadt einen Unterschied mache. Aber: „Ich versuche ihnen einzubläuen, dass man andere so behandeln sollte, wie man selbst behandelt werden will. (...) Mal sehen, was daraus wird.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben