LEUTE : LEUTE

Heute aus New York.

Foto: dapd
Foto: dapdFoto: dapd

CLUB 40/40]Lady Gaga, Sängerin, hat mit einer surreal anmutenden Show im New Yorker Guggenheim-Museum ihr erstes eigenes Parfüm vorgestellt. Die Präsentation des Duftes „Fame“ in der Nacht zum Freitag wurde von einer Live-Tätowierung gekrönt, bei der sich die Sängerin vor den Augen des Publikums ein neues Tattoo stechen ließ. Die Zuschauer wurden am Eingang von muskelbepackten Männern mit freien Oberkörpern und engen Lederhosen empfangen und erhielten zur Verköstigung Häppchen in schwarzer Farbe – passend zum Parfüm, das als weltweit erstes Duftwasser in schwarzer Farbe präsentiert wurde. Nachdem „Fame“ in einem Werbespot vorgestellt wurde, in dem eine nackte Lady Gaga muskulöse Männer über sich hinweggehen lässt, wurde das GuggenheimMuseum in eine surreale Welt verwandelt: Zu Musik von Edith Piaf tauchte die exzentrische Sängerin in einer riesigen Nachbildung der Parfümflasche auf, in der sie scheinbar schlafend auf einem Bett lag. Nach einigen Minuten bemerkten die Zuschauer, dass sie Lady Gaga durch ein Loch hindurch berühren konnten. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben