LEUTE : LEUTE

Heute aus London und New York.

Foto: dpa
Foto: dpaFoto: picture alliance / dpa

Roger Moore

, James-Bond-Darsteller, überstand makellos jede Schlägerei, Narben aber trug er im wahren Leben davon. So musste er nach eigenen Angaben von seinen beiden ersten Ehefrauen Prügel einstecken. Seine erste Frau, die Eisläuferin Doorn Van Steyn, habe ihn geschlagen und gekratzt, einmal habe sie eine Teekanne nach ihm geworfen, erzählte der 84-jährige britische Schauspieler in einem Interview. 1953, im siebten Jahr, ließ sich Moore scheiden und heiratete die Sängerin Dorothy Squires. Die Ehe mit der Musikerin sei nicht weniger stürmisch gewesen, einmal habe sie mit einer Gitarre auf ihn eingeschlagen. 1968 beendete Moore auch diese Ehe. AFP

Prinz William und seine Ehefrau Kate haben einen Eilantrag bei einem Gericht bei Paris eingereicht, um eine Weiterverbreitung der Oben-ohne-Fotos von Kate zu verhindern, die am Freitag in dem französischen Klatschblatt „Closer“ erschienen sind. Das Büro des Paars bestätigte, dass die Royals rechtliche Schritte gegen das Magazin wegen Verletzung der Privatsphäre eingeleitet hätten. „Closer“ hat Bilder veröffentlicht, die Kate nur mit einer Bikinihose bekleidet während eines Urlaubs in Südfrankreich zeigen. Ein Richter in Nanterre wird sich am Montag mit dem Eilantrag befassen. AFP

Beyoncé, R&B-Sängerin, und ihr Ehemann Rapper Jay-Z haben zu einem Spendenabend für Barack Obama in New York eingeladen. Schon für eine Spende ab 15 Dollar können Anhänger an einer Verlosung teilnehmen. Die Gewinner

werden zu dem Gala- Abend nach New York geflogen. Für 40 000 Dollar können spendable Obama-Fans ein Eintrittsticket für den 40/40-Club auch direkt kaufen. „Wir glauben an seine Sichtweise“, sagte Obama-Anhängerin Beyoncé. Daher würden sie sich jetzt wieder für ihn einsetzen. dpa

]CLUB 40/40]

0 Kommentare

Neuester Kommentar