LEUTE : LEUTE

Heute aus Berlin.

Foto: dapd
Foto: dapdFoto: dapd

Sahra Wagenknecht

,

Vizechefin der Linkspartei, weiß Luxus durchaus zu schätzen. „Schöne Reisen machen oder in ein gutes Restaurant gehen ist Lebensqualität“, sagte sie der „Bild am Sonntag“. „Viel Geld gebe ich für Bücher oder Konzerte aus.“ Der größte Luxus für sie sei jedoch freie Zeit, die sie viel zu wenig habe. „Zeit um zu leben, zu lesen, Fahrrad zu fahren, Zeit, die ich mit Menschen verbringen kann, die ich gern habe. Ich brauche keine teuren Designerklamotten und sonstigen Klimbim.“ Geld sei für sie Mittel zum Zweck, fügte die 43-Jährige hinzu. „Wenn sich das Leben nur noch darum dreht, wie ich mein Geld vermehren kann, ist das ein sehr armseliges Leben.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar