LEUTE : LEUTE

Heute aus Rust.

Foto: dpa
Foto: dpaFoto: dpa

Die Studentin Caroline Noeding aus Hannover ist „Miss Germany 2013“. Die 21 Jahre alte Mathematik- und Spanischstudentin setzte sich bei der Wahl in der Nacht zum Sonntag im Europa-Park in Rust bei Freiburg gegen 23 Konkurrentinnen durch. „Ich trage die Krone für Deutschland“, sagte sie nach der Wahl. „Ich bin glücklich und stolz, mein Heimatland mit Schönheit und Charme repräsentieren zu dürfen. Und mit einem Lächeln im Gesicht.“ Für die auf ein Jahr begrenzte Tätigkeit als Schönheitskönigin werde sie ihr Studium unterbrechen. Später wolle sie Lehrerin am Gymnasium werden. Die junge Frau mit langen blonden Haaren und blaugrauen Augen erhielt für ihren Sieg neben der Krone unter anderem einen Sportwagen, Schmuck, Kleider sowie eine Reise nach Zypern. Vizekönigin wurde die Abiturientin Jule Antea Walkowiak (17) aus Hamburg, Drittplatzierte die 17 Jahre alte Schülerin Sifa Cakarer aus Oldenburg in Niedersachsen. Gewählt wurden die Schönheiten von einer Promi-Jury. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben