LEUTE : LEUTE

Heute aus Los Angeles.

Foto: Getty Images/AFP
Foto: Getty Images/AFPFoto: AFP

Selena Gomez

, Schauspielerin, hat die in ihrem Film „Spring Breakers“ dargestellte Welt aus Komasaufen und wilden Studentenpartys nie selbst kennengelernt. „Ich arbeite, seit ich 15 Jahre alt bin“, sagte Gomez dem „Stern“. Bis zu den Dreharbeiten zu dem Kinofilm habe sie den Spring Break nicht erlebt. Sie sei auch nie zur Uni gegangen. „Und ganz ehrlich: Selbst wenn, meine Mutter hätte mich niemals zu diesen wilden Orgien reisen lassen. Sie war sehr streng. Was die Mädchen zum Teil tun, ist schon echt krass“, sagte Gomez. „Die reißen sich die Oberteile vom Leib, da wird gegrapscht, gefummelt, das ist schon extrem.“ Der Film ist sehr umstritten. Zu den negativen Kritiken an dem Film „Spring Breakers“ in den USA sagte Gomez dem „Stern“, mit konstruktiver Kritik könne sie gut umgehen. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben