LEUTE : LEUTE

Heute aus Monaco.

Foto: AFP
Foto: AFPFoto: AFP

Stéphanie

, Prinzessin von Monaco, nimmt zwei Elefanten im Familienlandsitz Roc Angel auf. Das Schicksal von Baby und Népal, die ursprünglich dem Zirkus Pinder gehörten und 1999 dem Zoo in Lyon anvertraut wurden, beschäftigt Frankreich seit Wochen: Die Präfektur in Lyon hatte im Dezember die Einschläferung der Tiere angeordnet, weil sie an Tuberkulose erkrankt sein sollen. Um die Elefanten vor dem Tod zu retten, reichte jedoch der Direktor des Zirkus Pinder, Gilbert Edelstein, ein Gnadengesuch bei Frankreichs Staatschef François Hollande ein und zog vor Gericht. Ende Februar stoppte Frankreichs oberstes Verwaltungsgericht das geplante Einschläfern. Es sei nicht geklärt worden, ob nicht auch „andere Mittel als die Tötung der Tiere“ einem möglichen Ansteckungsrisiko effektiv vorbeugen könnten, befanden die Richter. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben