LEUTE : LEUTE

Heute aus Omaha.

Foto: AFP
Foto: AFPFoto: AFP

Warren Buffet,

US-Milliardär, stößt mit seinem Twitter-Account auf reges Interesse. Inzwischen hat der berühmte Investor fast 350 000 Anhänger, die seine Nachrichten auf dem Internet-Kurznachrichtendienst verfolgen möchten. Nachdem er unter @WarrenBuffett seine erste Nachricht „Warren ist da“ geschickt hatte, schnellte die Zahl seiner sogenannten Follower in kurzer Zeit bereits auf rund 112 000 hoch. Dem ersten Tweet folgte ein zweiter, in dem er auf ein von ihm verfasstes Essay hinweist. „Meine Familie kann nun nicht mehr sagen, dass ich im 19. Jahrhundert festklebe“, witzelte der 82-Jährige, der als nur wenig technikbegeistert bekannt ist. „Auch ein alter Affe kann noch Grimassen lernen.“ Als einer der ersten Follower gratulierte Microsoft-Mitgründer Bill Gates, ebenfalls Milliardär. „Willkommen auf Twitter @WarrenBuffett. Das erste Bridge-Turnier auf Twitter beginnt jetzt. Ich biete drei Herzen“, schrieb Gates, der mit Buffet die Liebe zum Bridge-Spiel teilt. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar