LEUTE : LEUTE

Heute aus Palo Alto.

Foto: Reuters
Foto: ReutersFoto: REUTERS

Marissa Mayer

, Yahoo-Chefin, hat bei einer Auktion 90 000 Dollar für einen guten Zweck erlösen können. Versteigert wurde ein Mittagessen mit ihr. Die Summe ist fast das Vierfache dessen, was die Organisatoren erwartet hatten. Neben Schauspielern, Sängern und anderer Prominenz stellen sich in jüngerer Zeit auch gerne Manager in den Dienst der guten Sache. Die Erlöse aus der Auktion von Marissa Mayer auf dem Portal Charitybuzz gehen an eine Schule in der Technologiehochburg Palo Alto, die sich auf die Fahnen geschrieben hat, Kinder aus einkommensschwachen Familien fit für die Universität zu machen. Die Auktion hatte Mayer zusammen mit ihrem Mann Zachary Bogue angestoßen, mit dem sie seit vergangenem Jahr ein Kind hat. Für das Mittagessen in der Yahoo-Zentrale in Sunnyvale im Silicon Valley ist eine Stunde eingeplant. Der unbekannte Gewinner muss alleine kommen, darf aber ein Foto mit ihr machen lassen. Die Managerin ist ein Star in der Technologiebranche, seitdem sie Karriere bei Google machte. Seit einem knappen Jahr steht sie an der Spitze von Yahoo. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben