LEUTE : LEUTE

Heute aus Genf.

Foto: AFP
Foto: AFPFoto: AFP

Shakira

, Sängerin, hat im Rechtsstreit mit ihrem Ex-Freund um Forderungen in Millionenhöhe einen Erfolg verbucht. Ein Genfer Gericht habe die Klage Antonio de la Ruas auf den Zugriff auf ein Schweizer Firmenkonto der Sängerin zurückgewiesen, sagte Shakiras Anwalt. De la Rua müsse zudem für die Gerichtskosten in Höhe von umgerechnet 16 100 Euro aufkommen. Er hatte die Hälfte des Bankvermögens verlangt, das sich auf 50 Millionen Dollar belaufen soll. Nach seiner Darstellung war er an Shakiras Firma beteiligt. Das Gericht habe hierfür aber keine Beweise gefunden, hieß es. Zudem liege ein vorehelicher Vertrag vor, der Ansprüche de la Ruas auf einen Anteil an Shakiras Vermögen ausschließe. Die Sängerin ist inzwischen mit dem spanischen Starfußballer Gerard Piqué vom FC Barcelona liiert. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben