LEUTE : LEUTE

Heute aus Dublin.

U2-Sänger Bono (53) bewundert seinen Freund Mick Jagger. „Er sieht ein bisschen wie Baryshnikov aus, wie ein Balletttänzer aus einer anderen Zeit“, sagte Bono der „Welt am Sonntag“. Der Rolling Stones-Frontmann wird am 26. Juli 70 Jahre alt. „Zugleich hat Mick nach wie vor ein sehr schönes Gesicht. All die Falten, die es inzwischen durchziehen, haben es nur noch schöner gemacht. Warum? Weil er diese Falten gut trägt. Ich liebe seine Falten“, sagte Bono. Dass er bis heute auftritt und die Rolling Stones so erfolgreich seien, habe mit Jaggers eiserner Disziplin zu tun. Erst vor wenigen Tagen traten die Rolling Stones in London auf. „Mick Jagger ist der Herr des Winds und des Wetters“, sagte Bono weiter. Über ihre persönliche Beziehung sagte Bono: „Ich habe mich vom Fan zu einem Freund und wieder zurück zum Fan entwickelt“. Jagger verstehe das Musikgeschäft und schaffe es, das Kreative und das Geschäftliche zu vereinen. Bono und Jagger kennen sich seit Jahrzehnten und standen auch gemeinsam auf der Bühne. Bono tritt inzwischen häufiger als Retter Afrikas auf als als Musiker.dpa/AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben