LEUTE : LEUTE

Heute aus Phuket.

Foto: Getty Images/AFP
Foto: Getty Images/AFPFoto: AFP

Rihanna

wollte sich eigentlich nur mit dem niedlichen Tier ihren vielen Fans zeigen – nun hat der Popstar in Thailand für viel Ärger gesorgt. Die Sängerin postete ein Foto, das sie in Phuket zusammen mit einem Faulaffen zeigt. Was Rihanna offensichtlich nicht wusste: Die Tiere sind in Thailand geschützt, sie dürfen nicht für Touristenfotos in Stellung gebracht werden. Die Polizei hat zwei Männer festgenommen, die den Affen für das Foto zur Verfügung gestellt haben. Zuvor hatten Tierschützer heftig gegen das Foto von Rihanna und dem Faulaffen protestiert. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar