LEUTE : LEUTE

Heute aus Abu Dhabi.

Foto: dpa

Rihanna

, Sängerin, hat bei einem Moscheebesuch in Abu Dhabi Ärger bekommen. Sie hatte sich zwar komplett verhüllt, trotzdem flog sie am Sonntag nach einem kurzen Foto-Shooting aus der Scheich-Said-Moschee. Wie die Zeitung „Gulf News“ am Montag berichtete, fanden die Aufpasser die Posen der Sängerin „unpassend“. Bei ihrem Konzert in Abu Dhabi am Freitagabend hatte die Sängerin ein relativ züchtiges weißes Outfit getragen, das an einen Jogginganzug erinnerte. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar