LEUTE : LEUTE

Heute aus Hamburg.

Foto: dpa
Foto: dpaFoto: dpa

Sylvie van der Vaart

, Entertainerin, sieht verschiedene Gründe für ihre gescheiterte Ehe mit dem Fußballer Rafael van der Vaart. „Es war ein schleichender Prozess und leider nicht aufzuhalten“, sagte sie „Bild“. „Meine Krebserkrankung, die zahlreichen Umzüge quer durch Europa und auch die Konzentration auf die Karriere haben ihren Teil dazu beigetragen.“ Ein weiterer Grund sei ein unerfüllter Kinderwunsch gewesen, sagte van der Vaart. Das Paar habe sich sehnlichst ein Geschwisterchen für Damian (7) gewünscht. Doch nachdem sie 2009 an Krebs erkrankt sei, sei das Kinderkriegen nicht mehr selbstverständlich gewesen. „Wenn ich keinen Brustkrebs bekommen hätte, wäre dieses Kind auch sicher gekommen“, sagte Sylvie van der Vaart dem Magazin „Closer“. Sie freue sich, dass Rafael nun das Kind bekomme, das sie ihm nicht mehr habe schenken können. Der HSV-Kapitän Rafael van der Vaart, der seit einigen Monaten mit Sylvies früherer guter Freundin, Sabia Boulahrouz, zusammen ist, gab vor kurzem bekannt, dass er mit Sabia ein Kind erwarte. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben