LEUTE : LEUTE

Heute aus Washington und Berlin.

Foto: dpa
Foto: dpaFoto: dpa

Der frühere US-Notenbankchef Alan Greenspan und die heutige Bundeskanzlerin Angela Merkel sind bei einem Treffen vor vielen Jahren auf eine gemeinsame Leidenschaft gestoßen. Eigentlich hätte er mit der damaligen Oppositionspolitikerin über Wirtschaft und Politik reden sollen, sagte Greenspan (87) der „Welt am Sonntag“. „Stattdessen haben wir uns über Nuklearphysik verquatscht.“ Bei dem Gespräch mit der promovierten Physikerin Merkel in seinem Washingtoner Büro sei es um Lise Meitner gegangen. Die österreichische Physikerin lieferte die erste physikalisch-theoretische Erklärung für die Kernspaltung. „Merkel wusste exzellent Bescheid“, erinnerte sich Greenspan. „Seit jeher kommen wir sehr gut miteinander aus.“ dpa

Schauspieler Heino Ferch (50) ist zum dritten Mal Vater geworden. Bereits am 4. November kam Sohn Gustav Theo Cian auf die Welt, wie ein Sprecher des

Fernseh- und Kino-Darstellers („Der Untergang“, „Der Tunnel“) bekannt gab. Seiner Frau Marie-Jeanette und dem Neugeborenen gehe es sehr gut, auch Tochter Ava freue sich über ihr neues Geschwisterchen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben