LEUTE : LEUTE

Heute aus Berlin und Los Angeles.

Foto: AFP
Foto: AFPFoto: AFP

Til Schweiger

(50) kann sich vorstellen, einmal zusammen mit guten Freunden in einer Wohngemeinschaft zu leben. „An eine Senioren-WG mit meinen alten Kumpels habe ich schon oft gedacht“, sagte er der „Bild“-Zeitung. Der Schauspieler und Filmemacher, der am Donnerstag seinen 50. Geburtstag feierte, möchte im Alter auf einem Bauernhof oder in einem Haus im Süden leben. „Am liebsten, wo es warm ist, wie zum Beispiel auf Mallorca oder in der Toskana.“ Familienanschluss ist für den vierfachen Vater Pflicht: „Und dann kommen meine Enkel immer zu Besuch.“

Nachwuchs-Star Shia LaBeouf (27, „Transformers“) hat zugegeben, bei der Arbeit für einen Kurzfilm kräftig abgekupfert zu haben. „In meiner Aufgeregtheit und Naivität als Amateur-Filmemacher hab ich mich im kreativen Prozess verrannt“, schreibt LaBeouf auf Twitter, „und ich habe es versäumt, ordnungsgemäß um Erlaubnis zu fragen“. Der Kurzfilm mit dem Titel „Howard Cantour.com“ ist am Montag online gestellt worden, mittlerweile aber nicht mehr verfügbar. Das Werk handelt von einem Online- Filmkritiker, wie ein Comic des Künstlers Daniel Clowes aus dem Jahr 2007. Auf Twitter zeigt sich der 27-Jährige zerknirscht. Er gibt zu, das Buch als Vorlage benutzt zu haben und entschuldigt sich. „Ich hab es versaut“, twitterte LaBeouf. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben