Welt : Leute: Madonna verärgert über alte Tonbänder und weitere Meldungen

weitere Meldungen

US-Sängerin Madonna (42) ist über die Entdeckung von 20 Jahre alten Tonbändern aus ihrer musikalischen "Frühzeit" heftig verärgert. Wie der "Daily Express" am Freitag berichtet, wurden die Bänder von Andrew Morton entdeckt, der die als "autorisiert" geltende Biografie über Prinzessin Diana ("Ihre wahre Geschichte") verfasst hat. Er arbeitet zum allergrößten Missvergnügen der Sängerin an einer Madonna-Biografie, die im November erscheinen soll. Madonna hält sich derzeit in Berlin auf, wo sie am Freitag und Sonnabend die beiden letzten von insgesamt vier Konzerten gibt.

US-Rockstar Bob Dylan war das Vorbild für die Figur eines Erzengels auf der Spitze der gotischen Kathedrale im norwegischen Trondheim. Die Gerüchte, die seit der Errichtung der Statue des Erzengels Michael zum Ende der Restaurierung der Kirche im Jahr 1969 kursierten, entsprächen der Wahrheit, sagte Bildhauer Kristofer Leirdal am Donnerstag der Zeitung "Adressavisen". "Ich dachte es sei angemessen, einen großen Poeten auf der Spitze des Turmes zu haben", sagte der 85-Jährige. Er habe Dylan als Vertreter der amerikanischen Opposition gegen den Vietnamkrieg gesehen. Die Statue zeigt den geflügelten Michael, wie er mit dem Speer auf einen Drachen zielt.

Oliver Bierhoff (33), deutscher Fußballstar und Kapitän der Nationalmannschaft, hat am Freitag in Salzburg standesamtlich geheiratet. Der Stürmer gab seiner Freundin Klara Szalantzy im Marmorsaal des Schlosses Mirabell das Ja-Wort. Die Trauung nahm der Bürgermeister von Salzburg, Heinz Schaden, vor. Am Samstag wird im bayerischen Mühldorf am Inn die kirchliche Trauung folgen. Die Hochzeitsgesellschaft soll auf Schloss Tüßling in der Nähe von Altötting stattfinden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben