Leute : Pete Doherty kämpft um Kate Moss

Pete Doherty will seine Drogensucht besiegen, um seine Ex-Freundin Kate Moss zurückzuerobern. Ein Magenimplantat soll dem Skandalrocker dabei helfen.

London - Der Frontmann der Babyshambles wird sich in der kommenden Woche in einer Klinik in Oxfordshire das Magenimplantat einsetzen lassen, das ihm beim Heroinentzug helfen soll, berichtete das Boulevardblatt «The Sun» am Freitag.

Pete habe sich aus Eifersucht für die drastische Maßnahme entschieden, heißt es in dem Bericht. Er habe erfahren, dass Kate Moss mit dem Komiker Russell Brand zusammen sei, der früher selbst heroinabhängig war. Brand hat es aber geschafft, seine Drogensucht zu bekämpfen. Dies habe Moss sehr beeindruckt. «Pete war total wütend als er hörte, dass Kate mit Russell zusammen ist», sagte ein Bandmitglied der Babyshambles der Zeitung. Das Supermodel hatte im letzten Jahr selbst eine Entziehungskur gemacht, nachdem sie beim angeblichen Kokain-Konsum gefilmt worden war. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar