Welt : Leute: Puff Daddy und Jennifer Lopez trennen sich

Ausgerechnet am Valentinstag hat der Rap-Sänger " Puff Daddy" seine Trennung von der Pop-Sängerin und Schauspielerin Jennifer Lopez bekannt gegeben. "Sie haben sich getrennt", teilte der Sprecher des Musikers am Mittwoch in einer Erklärung mit. "Puff Daddy" - mit bürgerlichem Namen Sean Combs - wolle endlich den Gerüchten um seine Beziehung ein Ende bereiten, hieß es weiter. Lopez Sprecher sagte, er habe von der Trennung aus den Zeitungen erfahren. Gegen Combs läuft ein Verfahren wegen einer Schießerei in einem New Yorker Nachtclub.

Schauspielerin Catherine Zeta-Jones (31), frisch angetraute Ehefrau von Superstar Michael Douglas, bezeichnet Gerüchte als "Quatsch", sie habe ihn wegen seines Geldes geheiratet. "Die Geschichten, ich sei als Kind barfuß herum gelaufen und hätte um ein Stück Kuchen gebettelt, sind frei erfunden. Ich brauche Michaels Geld nicht", betont der Filmstar in der Hamburger Fernsehzeitschrift "TV Movie". Sie habe inzwischen ja selbst Karriere gemacht und ihr eigenes Geld verdient.

Oscar-Preisträger Jeremy Irons hält die Kritik an den Horror-Szenen des neuen Kinofilms "Hannibal" für überzogen. Gruselgeschichten habe es immer schon gegeben,etwa bei griechischen Tragödien, sagte der 52-jährige Brite am Donnerstag in einem Interview im australischen Rundfunk. "Aber man muss daran denken, dass es nur ein Film ist", fügte Irons hinzu. AFP, dpa, rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben